FramenFramen

Der Medienkonzern Axel Springer setzt auf die Experten für Digital Out Of Home-Werbung und will über die Plattform künftig unter anderem auch sein Bundesliga-Rechtepaket verwerten.

Das erst 2018 gegründete Unternehmen Framen betreibt einen Marktplatz für addressable context advertisement (ACA). Auf framen.io buchen Werbetreibende Impressions und platzieren ihre Werbung programmatisch zielgruppenspezifisch auf TVs in semi-öffentlichen, hoch frequentierten Standorten wie Co-Working Spaces, Einkaufszentren, Hotels oder Fitnessstudios (DOOH). In nur wenigen Jahren konnten die Gründer etliche bekannte Marken als Kunden gewinnen.

Die Mehrheit des Startups geht nun an Axel Springer. Der Konzern plant, die derzeit bis zu 100 Millionen Impressions pro Monat europaweit massiv auszubauen. Vealo Ventures war erst Mitte 2020 bei Framen eingestiegen und hat sich nun im Zuge der Übernahme der Mehrheit durch Axel Springer von seinen Anteilen getrennt.